Tanz & Film: UFE [UNFILMEVENEMENT] [AFILMEVENT]

ufe-f19UFE [UNFILMEVENEMENT] sonntag 15 uhr werkstattkino
zu gast: Regisseur César Vayssié und Holger Dreissig

Kaum ein Regisseur hat so eng mit Choreographen, Tänzern und Performern zusammengearbeitet wie César Vayssié, ohne dabei vordergründig einen Tanzfilm zu erstellen. Viel allgemeiner: In UFE wie sein Film kurz heißt („Ein Film Ereignis“) erprobt und inszeniert Vayssié die Freiheit der Kreation und der Gesellschaft überhaupt. Der Plot ist wie eine Mischung aus Hans Weingartners DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI und Rainer Knepperges & Christian Mraseks DIE QUEREINSTEIGERINNEN. Nur wird diesmal der Direktor eines TV-Senders entführt.

Vayssiés Film ist außerdem eine Hommage an die Filme Godards, die die kinematographische Sprache befreiten und eine Verbeugung vor den Situationisten, auch wenn sie am Ende scheitern (müssen). Ein wahres Filmereignis!

 


Dieser Beitrag wurde unter Festivalprogramm abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.