Hier finden Sie Flyer, Katalog und Plakat als PDF-Download

donnerstag 8 okt 2015 eröffnung mit empfang

20:00 Uhr
Filmmuseum

Twelves Tales Told (3D)
R: Johann Lurf Österreich 2014 4 min – 35mm – ohne Dialoge
Intro: Die Logos der Hollywood-Majors zersetzen sich unter dem Eingriff des Experimentalkünstlers.
Der König der Froschschenkel                 
R: Wilhelm Hein – Mit Ichgola Androgyn – Deutschland 1996 – 9 min – 16mm – ohne Dialoge
Auftakt für den Underground! "In einem kleinen, dreckigen Froschteich tummelt sich eher eine Perle als im geheizten Swimming Pool eines Filmtycoon." – Wilhelm Hein
Die Zukunft des Kinos: Spanien & Argentinien
Der Geldkomplex (El complejo de dinero) 
                
R: Juan Rodrigáñez – Mit Lola Rubio, Eduard Mont de Palol– Spanien 2015 – 76 min – HD – span. OmeU
Der ewige Geldmangel der Künstler. Die Schwabinger Skandalgräfin Fanny zu Reventlow schrieb 1916 einen anarchischen Roman über den "Geldkomplex", den Rodrigáñez ins heutige Spanien verlegt. Auf einer Finca hat sich eine Gruppe von Überlebenskünstlern niedergelassen. Man plaudert über Geld, Revolution und eine streng geheime Goldmine. Ein sommerlich-leichtes Schelmenstück.
Zu Gast: Juan Rodrigáñez, Wilhelm Hein

freitag 9 okt 2015

18:30 Uhr
Filmmuseum

Carte blanche für Jean-Pierre Rehm               
A trama e o círculo (The Mesh and the Circle)            
R: Mariana Caló, Francisco Queimadela – Portugal / Italien 2014 – 34 min – HD – port. OmeU
Ein betörendes Essay aus den Urstoffen unseres Lebens. Intuitiv gehen die Filmemacher den Zusammenhängen zwischen konkreten Gesten, Sinneseindrücken und analogem Denken nach. – "In a mesh where we keep archetypes in contact, some solutions may arise. We captured substances, metals, elements, shapes, surfaces and matters, from the subterranean vapour to the light of the sun."
Maestà          
R: Andy Guerif – Frankreich 2015 – 60 min – HD – ohne Dialoge
Die berühmte Maestà des Hochaltars im Dom zu Siena schildert auf der Rückseite des Tafelgemäldes die Passion Christi. Als großflächiges Tableau vivant in 26 Waben führt Guerif die Narrative des gotischen Malers Duccio di Buoninsegna direkt in die filmische Gegenwart hinein.
Zu Gast: Jean-Pierre Rehm (FID Festival du Cinéma de Marseille)

20:30 Uhr
Werkstattkino

Die Zukunft des Kinos: Spanien & Argentinien
Sueñan los androides (Androids Dream)
  
R: Ion de Sosa – Mit Manolo Marín, Moisés Richart, Marta Bassols – Spanien / Deutschland 2014 – 61 min – HD – span. OmeU
"Do Androids Dream of Electric Sheep?" fragte 1968 der Autor Philip K. Dick. Wir schreiben das Jahr 2052, aber die Zukunft steckt noch mit einem Fuß in der Vergangenheit. Die Hochhäuser sehen aus wie vergilbte Ansichten von Lloret de Mar in den 1970er Jahren. Schafe sind selten geworden. Ein nahezu dokumentarisches Essay über den irrealen Status quo in Spanien.
Zu Gast: Ion de Sosa

21:00 Uhr
Filmmuseum

je m'appelle hmmm... (My Name is Hmmm…)    
R: Agnès Troublé aka agnès b. – Mit Lou-Lélia Demerliac, Douglas Gordon, Sylvie Testud – Frankreich 2013 – 121 min – HD – franz. OmeU
Ein Missbrauch. Eine Klassenfahrt. Ein Ausbruch. Ein schottischer Lastwagenfahrer, der Céline mit auf einen erratischen Trip durch die Gironde nimmt. Schließlich: das ungezähmte Gefühl von Glück und Freiheit. – agnès b. macht Mode, produzierte Harmony Korine (TRASH HUMPERS, SPRING BREAKERS) und führt zum ersten Mal Regie.
Zu Gast: agnès b.

22:30 Uhr
Werkstattkino

Xi you (Journey to the West)        
R: Tsai Ming-liang – Mit Denis Lavant und Lee Kang-sheng – Frankreich / Taiwan 2014 – 56 min – HD – ohne Dialoge
Ein buddhistischer Mönch in Marseille. Mit nackten Füßen bewegt er sich in äußerster Entschleunigung durch die Gassen der Hafenstadt. Ein ruhender Pol zwischen arabischen Märkten, gefüllten Cafés und auffliegenden Tauben, gefolgt von einem fast unsichtbaren Schatten.
Einführung: Jean-Pierre Rehm

samstag 10 okt 2015

14:30 Uhr
Werkstattkino

Homeland (Iraq Year Zero) – Teil 1: Before the Fall              R: Abbas Fahdel – Irak / Frankreich 2015 – 167 min – HD – arab. OmeU
Wie kann man in der Erwartung eines Krieges leben? Über mehrere Monate filmte der Regisseur das Leben von Familienangehörigen, Freunden und Bekannten. Eine unterschwellige Spannung legt sich über das Leben.
Präsentiert von Dok.fest – Doc Alliance Selection Award 2015

18:30 Uhr
Filmmuseum

Rak ti Khon Kaen (Cemetery of Splendor)   
R: Apichatpong Weerasethakul – Mit Alisha Heng G., Banlop Lomnoi, Jenjira Pongpas – GB / F / D / Malaysia / Thailand 2015 – 122 min – HD – thai. OmeU
Ein Krankenpfleger untersucht die Ursachen einer geheimnisvollen, die Massen befallenden Schlafkrankheit, die vielleicht übernatürliche Wurzeln hat.

20:30 Uhr
Werkstattkino

Pawel i Wawel (Pawel und Wawel) 
R: Krzysztof Kaczmarek – Österreich / Polen 2014 – 63 min – HD – poln./engl./isländ. OmeU
Das polnische Filmfestival „What’s the difference between Pawel and Wawel“ tourt, von eventuellen Besuchern komplett ignoriert, über Island. Ein absurdes Tourneetagebuch, in dem schräge Soundeinlagen eine wichtige Rolle spielen.
Man müsste Räuber sein, oder zumindest Sprengmeister
R: Jan Bachmann – Mit Aleksandre Koberidze, Beniamin Forti, Julian Radlmaier – Deutschland / Schweiz 2014 – 25 min – dt. OmeU
Aufbegehren gegen das System. Eine Gang schlägt sich durch die Großstadt und die Widerständigkeit des modernen Lebens. Es gibt einfach zu viel Beton, der einem den Weg versperrt.
Zu Gast: Jan Bachmann

21:00 Uhr
Filmmuseum

Artist in Focus: Nicolas Boone           
Bailu Dream             
R: Nicolas Boone – Frankreich 2013 – 12 min – HD – chines. OmeU
F wie Fake / France: Das chinesische Dorf Bailu wurde nach einem Erdbeben als pittoresker französischer Ort wiederaufgebaut. Ein Gang entlang der Loire-Schlösser, Elsass-Fachwerkhäuser und Normandie-Hütten – den billigen Fälschungen landestypischer "Marken". – Bereits im unverwechselbaren Boone-Stil ganz ohne Schnitt gefilmt.
Hillbrow          
R: Nicolas Boone – Frankreich 2014 – 32 min – HD – engl. OF
Gangsta in the Hood. Zehn fiktionale Wanderungen durch das Stadtviertel von Johannesburg zeichnen ein Labyrinth urbaner Spannungen. Mit den Bewohnern von Hillbrow.
Psaume (Psalm)          
R: Nicolas Boone – Frankreich 2015 – 48 min – HD – ohne Dialoge
Tour de Force der Überlebenden. In einer nahen Zukunft zieht ein gespenstischer Zug aus Versehrten, Kindersoldaten und Frauen durch die verlassenen Dörfer der Subsahara. Im Boone-Stil ohne Schnitt.
Zu Gast: Nicolas Boone

22:30 Uhr
Galerie der Künstler
durchgehender Einlass

Die lange Nacht des Underground – Wilhelm Hein
You killed the Undergroundfilm or The Real Meaning of Kunst bleibt ... bleibt ...
   
R: Wilhelm Hein – Deutschland 1989-2013 – 720 min in 6 h – 16mm – 3 Projektoren – ohne Dialoge – live eingespielter Soundtrack
Monumentales Lebenswerk, das zugleich Tagebuch, politisches Statement, Liebesgedicht und dokumentarisches Essay ist. Eigenes Filmmaterial, Found Footage, Portraits von Freunden wie Jack Smith, Otto Mühl und Nick Zedd, Selbstbildnisse sowie abstrakte Strukturen verdichten sich zu einer filmischen Collage der Obsessionen.
An den Projektoren: Wilhelm Hein

sonntag 11 okt 2015

11:00 Uhr
Theatiner

Die Zukunft des Kinos: Spanien & Argentinien
El sol del membrillo (Das Licht des Quittenbaums) 
            
R: Víctor Erice – Mit Antonio López, María Moreno – Spanien 1992 – 139 min – 35mm – span. OmeU
Victor Erice beobachtet den Maler des Hyperrealismus, Antonio López, wie dieser in seinem Hof einen Quittenbaum auf die Leinwand zu bannen versucht. Das Vorhaben, Licht und Zeit festzuhalten, gerät zum Meisterwerk des Unvollendeten.
"Das Licht und der Schatten, die Zeit und das Wetter, das Werden und Vergehen, die Kreation und die Destruktion: Erice spinnt mit unangestrengter Leichtigkeit einen philosophischen Hintergrund zur Geschichte vom Maler und seinem Modell." – artechock

14:30 Uhr
Werkstattkino

Homeland (Iraq Year Zero) – Teil 2: After the Battle        
R: Abbas Fahdel – Irak / Frankreich 2015 – 167 min – HD – arab. OmeU
Die Amerikaner sind in den Irak einmarschiert. Das Leben geht weiter. Alles ändert sich schlagartig, als der junge Neffe des Regisseurs durch einen gewalttätigen Angriff in den Tod gerissen wird.
Präsentiert von Dok.fest – Doc Alliance Selection Award 2015

18:30 Uhr
Filmmuseum

Battles         
R: Isabelle Tollenaere – Belgien, Niederlande 2015 – 90 min – HD – niederl. / alb. / lett. / russ. / engl. OmeU
Krieg und Frieden. Wie sich in der friedlich daliegenden europäischen Landschaft vergangene Kriegshandlungen als absurde Wendungen offenbaren, seziert und erträumt, beobachtet und untersucht dieses politische Essay. Immer empfänglich für die Tragik oder Komödie, die sich in den geheimnisvollen Spuren der Schlachten verbergen.
Preis der Fipresci, Rotterdam 2015

20:30 Uhr
Werkstattkino

Carte blanche für Wilhelm Hein
Überraschungsfilme aus der Sammlung Wilhelm Hein – ca. 90 min – 16mm
Zu Gast: Wilhelm Hein

21:00 Uhr
Filmmuseum

The Forbidden Room      
R: Guy Maddin, Evan Johnson – Mit Charlotte Rampling, Geraldine Chaplin, Udo Kier, Jacques Nolot, Mathieu Amalric – Kanada 2015 – 130 min – HD – engl. OF
Traurige Holzfäller, todesmutige U-Bootfahrer, ängstliche Jungfrauen und sexsüchtige Ehemänner vereinen sich in fantastischen Handlungssträngen, wie in Erinnerung an verschollene Filme der Stummfilmzeit. Ein erotisch-hypnotischer Bewusstseinsstrom.

22:30 Uhr
Werkstattkino

Machine Gun or Typewriter?  
R: Travis Wilkerson – USA 2015 – 71 min – HD – engl. OF
Anarchie und Liebe. Ein Mann sucht auf einem Piratensender nach einer Frau. Ist sie tot, oder ein Spitzel der Polizei? Es verweben sich Bilder und Erzählungen über Los Angeles: die Niederschlagung von Gewerkschaften, Bombenattentate, die Occupy-Bewegung. Hochpolitisch und traumwandlerisch.

montag 12 okt 2015

18:30 Uhr
Werkstattkino

Eva         
R: Melanie Jilg – Deutschland 2015 – 85 min – HD – dt. OmeU
Eine junge Frau zieht mit Hund und Ochs übers Land. Ode an die Freiheit und Zeugnis eines sinnlichen Abenteuers, das zunehmend unter die Dramaturgie von Wind und Wetter gerät.

20:15 Uhr
Werkstattkino

Familienalbum
R: Ludwig Wüst – Österreich 2015 – 87 min – HD – dt. OmeU
Accattone in Austria: Der Filmemacher als geschundene Kreatur, zerrieben zwischen künstlerischem Anspruch und banaler Wirklichkeit, blättert im Album seiner Obsessionen. Einfühlsames Selbstporträt und konzentrierter Blick auf einen Alltag zwischen Schäbigkeit und Anmut.
Ludwig's Tape
R: Claudia Siefen – Österreich 2014 – 20 min – HD – engl. OF
Ludwig Wittgenstein liebte Kino, Scotch-Klebeband, Männer und Gemüse. Und Logik.
Zu Gast: Ludwig Wüst und Claudia Siefen

22:30 Uhr
Werkstattkino

UNDERDOX dokumente – FICTITIOUS FORCE
Ein Noise-Musiker in München, die Ausstellungsräume eines Tiroler Museums, österreichische Rüstungsanlagen, ein Säureattentat im Iran: Die dokumentarische Kurzfilmrolle stellt sich der Wirklichkeit. Mit Filmen von Susanne Steinmassl, Johann Lurf, Narges Kalhor, Sasha Pirker, Philipp Widmann u.a. – ca. 77 min
Zu Gast: Susanne Steinmassl, Narges Kalhor

dienstag 13 okt 2015

18:30 Uhr
Werkstattkino

Ce gigantesque retournement de la terre (This Gigantic Furrowing of the Ground)         
R: Claire Angelini – Frankreich 2015 – 71 min – HD – franz. OmeU
Essayistische Wiederbegehung der Schauplätze, die Jean Grémillon 1944/45 in LE 6 JUIN À L’AUBE im Zustand ihrer Zerstörung dokumentiert hat. Wie aber Geschichte filmisch in der Gegenwart erfahrbar machen? Die Off-Stimme Grémillons legt sich über die Bilder von heute.
Zu Gast: Claire Angelini

20:15 Uhr
Werkstattkino

Die Zukunft des Kinos: Spanien & Argentinien
Toponimia

R: Jonathan Perel – Argentinien 2015 – 82 min – HD – span. OmeU
Städte als architektonische Gesetzmäßigkeit. Ab 1975 errichtete die argentinische Militärregierung in der Provinz Tucumán im Rahmen der "Operativo Independencia" eine Reihe von Siedlungen gegen die Guerilla. Frappierendes Zeugnis über die Gleichschaltung eines Landes.
Zu Gast: Jonathan Perel

22:30 Uhr
Werkstattkino

UNDERDOX experimente – MOON BLINK
Die Wanderung des Mondes, "Stadt der Blinden", eine sich zum Nebel verdichtende Passage, Razzle Dazzle: Die experimentelle Kurzfilmrolle mit Filmen von Tim Leyendekker, Rainer Kohlberger, Malena Szlam, Okin Cznupolowsky u.a. – ca. 72 min
Zu Gast: Tim Leyendekker, Okin Cznupolowsky

mittwoch 14 okt 2015

18:30 Uhr
Werkstattkino

Schicht     
R: Alex Gerbaulet – Deutschland 2015 – 28 min – HD – dt. OmeU
Schicht für Schicht enthüllt der Film das Porträt einer Familie und begibt sich auf einen Trip durch die schrumpfende Industriestadt Salzgitter.
Motu Maeva
R: Maureen Fazendeiro – Mit Sonja André – Frankreich / Portugal 2014 – 43 min – HD – franz. OmeU
Reise durch die Erinnerungen auf Super-8 von Sonja André, Abenteurerin des 20. Jahrhunderts, in den Tschad, nach Tahiti, Polynesien und ins Paris der 1950er Jahre, ausgehend von Motu Maeva: der Insel, die sie selbst gebaut hat.
Lavashak
R: Narges Kalhor – Deutschland 2014 – 24 min – HD – pers. OmdtU
Der süße Lavashak-Pflaumensaft ist zugleich Heimat und Erinnerung. An die eigene Kindheit in Teheran, an die Familie, an den Cousin, der von einer Lawine in den iranischen Bergen begraben wurde.
Zu Gast: Alex Gerbaulet, Narges Kalhor

20:15 Uhr
Werkstattkino

Eden's Edge
R: O.N.L.S.D. (Office for Narrative Landscape Design) – Österreich / USA 2015 – 61 min – HD – engl. OF
ONLSD, ein Büro in der kalifornischen Wüste. On LSD: Das Ziel ist "erzählerische Landschaftsgestaltung". In neun Episoden werden die Grenzen des Paradiesischen ausgelotet, in minimalistischer Anordnung auf weißem Sand.
The Exquisite Corpus
R: Peter Tscherkassky – Österreich 2015 – 19 min – 35mm – ohne Dialoge
Hommage an die Assoziationskunst der Surrealisten und die "schöne Leiche" des analogen Films im digitalen Zeitalter. Eine Found-Footage-Komposition aus Amateur-, Porno- und Werbefilmen.

22:30 Uhr
Werkstattkino

Die Zukunft des Kinos: Spanien & Argentinien
Favula

R: Raúl Perrone – Mit Sergio Boggio, Sara Navarro, Nix Noise – Argentinien 2014 – 80 min – HD – stumm
Eine junge Frau gerät im Dschungel in die Fänge einer böswilligen Familie. Pulsierende Rückprojektionen verbinden sich mit Stummfilmästhetik, darüber schichtet sich ein komplexer Soundtrack aus Urwaldgeräuschen und Songs. Ein mythischer Kosmos aus Gefahr, Leidenschaft und Magie.

donnerstag 15 okt 2015 UNDERDOX feiert 10   

19:00 Uhr
Galerie der Künstler

Cy-born in the Mood of Blue: Performance von Christina Maria Pfeifer – VJing aus 10 Jahren UNDERDOX – Retro-Musik-Videos aus dem Spiegel-Archiv der Lothringer13 auf VHS (1997-2010) – UNDERDOX an den Plattentellern

 

Frühere Festivalausgaben finden Sie im Archiv.